+43 (0) 660 370 2000 | pinura Zirbenschlafsystem | Maximilianstraße 2a | 6020 Innsbruck

Raus in den Wald!

Herrlich, dieser Duft, diese klare Luft und vor allem die Ruhe.

Schnappt eure Kinder und raus mit euch in den Wald, denn hier gibt es so viel zu sehen, zu hören und zu ernten. Bei uns bietet sich der Patscherkofel an – entweder man wandert den ZIRBENWEG entlang oder steigt bei der Mittelstation aus und wandert langsam über die Waldwege hinunter zur Talstation zurück – das Walderlebnis ist garantiert.

 

Kinder brauchen KEIN Spielzeug, sie brauchen NUR DEN WALD, ein bisschen offene Augen und Ohren und schon wollen sie gar nicht mehr nach Hause. Probiert es aus. Geht hinaus und legt euch mit euren Kindern mitten in eine Wiese. Schließt die Augen und hört zu. Ihr werdet erstaunt sein, was ihr alles erkennen werdet: das Zirpen der Grillen und Heuschrecken, entferntes Klingeln der Kuhglocken, das Zwitschern der Vögel, das leichte Sausen des Windes und das Knarren der leicht wankenden Tannen und Fichten.

 

Und jetzt öffnet die Augen und geht diesen Geräuschen nach. Eltern werden erstaunt sein, wie ausdauernd Kinder beim Heuschreckenfangen sein können – lehnt euch zurück und genießt diese Zeit. Streut ein paar Nüsse aus und wartet auf die Eichhörnchen, die sich ein Stück schnappen und schnell wieder davonsausen. Meine Kinder suchen sich als erstes lange Stöcke, Steine und Zapfen, bauen Holzhütten für die Waldwichteln oder kleine Tiere und versuchen Grillen aus ihren Löchern zu locken. Wir begutachten die riesigen Ameisenhaufen und beobachten das fleißiges Treiben. Plötzlich hüpft ein Frosch vor uns davon und Schmetterlinge landen auf unseren Armen, wenn wir ruhig stehen bleiben.

 

Kommt der Hunger, dann sammeln wir, was sich gerade anbietet. Ich bin gerade alle paar Tage mit meinen Buben im Wald unterwegs, immer ausgestattet mit genügend kleinen Sammelboxen für unsere Waldernte: “Schwoazbeeren” (Blaubeeren), Himbeeren, Walderdbeeren, “Granten” (Preiselbeeren), und mit ein bisschen Suchen Eierschwammerl und Steinpilze. Da ist ein herrliches Abendessen – Schwammerlgulasch und als Nachspeise Joghurt mit Beeren – garantiert.

 

Das Beste an so einem Tag sind müde Kinder, die herrlich tief schlafen, und entspannte Eltern.

Öffnet eure Sinne für unsere wunderschöne Natur und lebt besser!

Deborah

Deborah
Deborah hat Germanistik und Sportwissenschaft an der Universität in Innsbruck studiert. Sie ist Mutter und Ehefrau, Professorin, Sportlerin, Outdoorfreak. Als Bloggerin für pinura erzählt sie über ihr Leben am Tag und in der Nacht!