+43 (0) 660 370 2000 | pinura Zirbenschlafsystem | Maximilianstraße 2a | 6020 Innsbruck

Sport ist wichtig, erholsamer Schlaf noch mehr!

Im Frühjahr packen viele ihre Laufschuhe aus und beginnen den Winterspeck abzutrainieren. Laufevents, Fitnessparcours, Ratgeber für ein gesundes Ausdauertraining begleiten uns in allen Medien und Foren. Hier gibt es noch wichtige Tipps für die richtige Erholungsphase zwischen den Trainingseinheiten.

Weißt du, dass der Körper erholsamen und tiefen Schlaf braucht, um regenerieren zu können?

Was passiert im Körper 6-72 Stunden nach einer sportlichen Tätigkeit?

  • Auffüllung von Muskel- und Leberglykogen für die Energiebereitstellung
  • Regeneration der Muskulatur: Muskelkater abbauen, d.h. kleine Risse abbauen und heilen, Muskelaufbau, verlorene Muskelenzyme werden ausgeglichen.
  • Regeneration von Binde- und Stützgewebe
  • Ausgleich im Hormonhaushalt
  • Elektrolytausgleich: Na, K werden durch Schwitzen ausgeschieden und müssen ebenso wie Mg und Eisen wieder zugefügt werden.

Zusammengefasst spricht der Profi von der Superkompensation:

Nach einem Training ist der Körper ermüdet und fährt seine Leistungsfähigkeit für einige Zeit (1-3 Tage) zurück (Ermüdung). Während dieser Zeit erholt er sich und baut seine Systeme (Muskeln, Bänder, Sehnen, Energiebereitstellung, Hormonhaushalt, etc.) so auf, dass man ein höheres Ausgangsniveau besitzt (Anpassung). Der Körper will dieselbe Leistung leichter oder besser schaffen (erhöhter Leistungszustand bzw. erhöhtes Ausgangsniveau). Nähere Informationen findest du hier: https://www.sportscheck.at/fitness/themen/superkompensation/

Über Nacht regenerieren sich alle Energiesysteme, Botenstoffe und Enzyme. Die Muskeln werden repariert. Der Körper braucht eine entspannte Lage, damit sich die Wirbelsäule wieder ausdehnt, die Bandscheiben mit Flüssigkeit füllen und die Rücken- und Nackenmuskulatur entspannen kann. Deswegen braucht es in Trainingsphasen besonderes Augenmerk auf den Schlaf. Frage dich:

  1. Schlafe ich ruhig?
  2. Fühle ich mich am Morgen frisch und energiegeladen?
  3. Stehe ich ohne Schmerzen auf?

Musst du eine oder mehrere Fragen mit Nein beantworten, so empfehlen wir, deine Schlafunterlage zu überdenken. Vielleicht liegt das Problem an deinem Bett:  Das individuell eingestellte pinura Schlafsystem kann weiterhelfen. Hier zur kostenlosen Schlafberatung anmelden: http://pinura.at/kontakt/

Gib dem Körper die nötige Pause, bevor er sie sich durch Verletzungen und Erkrankung selber nimmt!

Schlaf gut, trainiere besser!

Deborah
Deborah hat Germanistik und Sportwissenschaft an der Universität in Innsbruck studiert. Sie ist Mutter und Ehefrau, Professorin, Sportlerin, Outdoorfreak. Als Bloggerin für pinura erzählt sie über ihr Leben am Tag und in der Nacht!