+43 (0) 660 370 2000 | pinura Zirbenschlafsystem | Maximilianstraße 2a | 6020 Innsbruck

Schlaf dich gesund und trotze dem Herbstrotz!

Der Herbst ist da. Meine Kinder und ich sind schwer beschäftigt mit Kastanien-Sammeln, Kastanien-Tiere-Basteln und die schönsten und größten Blätter zu finden.  Dabei ist die schwierigste Entscheidung des Tages, was man anziehen soll, weil es in der Früh noch sehr kalt ist, zu Mittag die Sonne richtig aufheizt, aber man im Schatten doch schon eine Jacke braucht. Zusätzlich wird es früher dunkel und man sehnt sich eher nach einem kuscheligen und warmen Bett. Rundherum sieht man die ersten rotzverschmierten Kinder herumlaufen und einige Menschen keuchend und hustend vor sich hin gehen. Mit dem Herbstbeginn kommen die ersten Erkältungserkrankungen. Schnupfen, Husten und die üblichen Grippewellen sind schon unterwegs.

Wie bleiben meine Kinder und ich in dieser Zeit gesund?

Das wichtigste zu Beginn sind eine erholsame Nacht und tiefer Schlaf. So findet der Körper die Zeit und Kraft, sich zu erholen und zu stärken. Im Herbst wird es wieder früher dunkel, die Temperaturen sind kühler und viele brauchen dadurch mehr Schlaf.  Fehlt dieser, wird das Immunsystem geschwächt, sodass die notwendigen Abwehrkräfte fehlen und die Tür für Erkältungskrankheiten steht sperrangelweit offen. Zu wenig Schlaf bzw. unruhiger oder ständig unterbrochener Schlaf zerren an Körper und Geist.

Die Folgen von zu wenig Schlaf sind:

  • Das Immunsystem wird geschwächt,
  • Abwehrkräfte fehlen.
  • Die Anfälligkeit für Erkältungskrankheiten steigt!
  • Konzentrationsschwierigkeiten treten auf,
  • das Stresslevel sinkt und
  • die Leistungskraft ist herabgesetzt.

Deswegen achte auf deinen Schlaf und sorge für ein wohliges Bett, denn nur so bleibst du von der Rotznase verschont.

Eine weitere Hilfe für die ganze Familie ist der Löwenzahnsirup. Jeden Tag einen Löffel in jedes Mäulchen und man stärkt das Immunsystem.

Löwenzahnsirup einfach zum Selbermachen:

200 Blüten in der Sonne sammeln, in einen Topf geben und leicht mit Wasser bedecken. 1 unbehandelte Zitrone in Scheiben schneiden und dazugeben. Alles leicht aufkochen und 10 Minuten köcheln lassen. Anschließend eine Nacht ziehen lassen.

Am nächsten Tag abseihen, am besten durch ein Geschirrtuch ausdrucken und mit Zucker aufkochen, je nach gewünschter Süße. Heiß in Gläser abfüllen.

Schlaft gut und rotzt nicht!

Deborah
Deborah hat Germanistik und Sportwissenschaft an der Universität in Innsbruck studiert. Sie ist Mutter und Ehefrau, Professorin, Sportlerin, Outdoorfreak. Als Bloggerin für pinura erzählt sie über ihr Leben am Tag und in der Nacht!