+43 (0) 660 370 2000 | pinura Zirbenschlafsystem | Maximilianstraße 2a | 6020 Innsbruck

Einfache Atemübung für entspanntes Einschlafen

Thomas Bucher, Energetiker und Sportwissenschafter, erklärt, warum wir so gestresst sind und was wir tun können, damit wir uns erholen und leichter einschlafen können.

Stress ist ein Phänomen der westlichen Zivilisation. Wir lernen durch unsere Erziehung viel theoretisches Wissen und wie wir uns zu verhalten haben, dabei entfernen wir uns von der Fähigkeit, körperliche Impulse und Gefühle zu spüren und ihnen zu folgen. Deswegen gehen viele Menschen ständig an ihre Grenzen und es kommt zu Ruhelosigkeit oder zum Burn-out.

Das Handy und die sozialen Medien tragen ebenfalls dazu bei. Wir sind einer ständigen Reizüberflutung und dem Druck ausgesetzt, immer up to date zu sein oder etwas posten zu müssen. Am Abend drehen sich dann die Gedanken weiter und weiter, es fällt vielen Menschen schwer, zur Ruhe zu kommen und entspannt einzuschlafen.

Wie wirkt sich Dauerstress auf den Körper aus?

  • Hormonausschüttung von Cortisol und Adrenalin – Der Körper ist auf eine Bedrohung eingestellt.
  • Verdauung und das Immunsystem werden heruntergefahren – dadurch wird man anfälliger für Krankheitserreger.
  • Stoffwechselprobleme und Erkrankungen, Schlaflosigkeit sind die Folgen.

Eine einfache Atemübung hilft, leichter einzuschlafen:

Leg dich ins Bett und lenke deine Konzentration nur auf die Atmung:

  • Wie strömt die Luft durch die Nase ein und wieder aus?
  • Spüre das Heben und Senken des Brustkorbs und des Bauches, das bewirkt eine körperliche Beruhigung und verlangsamt die Gedanken. Lege die Hände auf die Brust und den Bauch, um die Bewegung deutlich zu spüren.
  • Atme tief in den Bauch.

Das beruhigt, der Körper stellt auf Regeneration um. Stress fällt ab und der Blutdruck sinkt dabei. So kommen Körper und Geist zur Ruhe und du kannst entspannt einschlafen.

Schlaf gut!

Thomas

Thomas Bucher
Thomas Bucher ist Energetiker und Personal Coach und leitet sein eigenes Gesundheitszentrum FREIRAUM - Körper und Energiearbeit in Innsbruck. Seit seinem Studium der Sportwissenschaften beschäftigt er sich mit ganzheitlicher Gesundheitsförderung. Dabei spielen neben viel Bewegung in der Natur auch Methoden zur Stressreduktion und zur Harmonisierung des Energiesystems eine große Rolle. Atmung, Meditation und Bewusstseinsarbeit bilden dabei den Kern seiner Arbeit. www.freiraum.tirol